Meilensteine

Mobilitätspartner für drei Märkte

2016

Die Business Units Fleet, Financial Institutions und Manufacturer werden eingeführt, Carsten Schäfer als Director der Business Unit Fleet und Frank Schottenheim als Director der Business Unit Financial Institutions in die Geschäftsführung berufen. Geschäftsführer Heinz Moritz übernimmt kommissarisch die Leitung der Business Unit Manufacturer.

2015

Der Prozessdienstleister bietet neben FloorChecks von Fahrzeugen auch Bestandsprüfungen von Maschinen und anderen hochpreisigen Assets an.

2013

PS‑Team ist Gründungsmitglied des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ).

2011

Heinz Moritz tritt in die Geschäftsführung ein. Peter Schmehl widmet sich verstärkt dem Aufbau des Europageschäfts.

2010

PS DataCollect, das Asset-Register zum Schutz vor Mehrfach- und Luftfinanzierung von Fahrzeugen und anderen hochwertigen Assets, entsteht.

2008

Peter Schmehl erweitert die Unternehmensstruktur und führt Business Units ein.

2007

Mobilität hat ein neues Zuhause: PS‑Team bezieht den jetzigen Firmensitz in Walluf am Klingenweg 6 und richtet dort eine weltweit einzigartige, computergesteuerte Prägepresse für Fahrzeugkennzeichen ein.

2006

Die Systemlösung PS Inspect kommt auf den Markt.

2004

PS‑Team ist der größte Dokumententreuhänder Deutschlands.

2001

PS‑Team erhält das Qualitätszertifikat ISO 9001.

2000

Die Produkte PS Rent und PS Logic entstehen.

1997

PS‑Team entwickelt ein Flottensteuerungsmodul, um die gesamte Flottensteuerung für Europcar abzuwickeln.

1996

PS‑Team übernimmt den Gesamtbestand von Fahrzeugbriefen einer Leasinggesellschaft. Dazu richtet PS‑Team einen Tresorraum mit Alarmsystem und einer Direktaufschaltung auf die Polizei ein. PS‑Team setzt Sicherheitsstandards für die Dokumentenverwahrung.

1995

Weitere Services für Leasinggesellschaften und Autovermieter wie Bestellkontrolle und Lieferterminüberwachung entstehen.

1993

PS‑Team bietet als erstes Unternehmen in Deutschland Leasinggesellschaften und Großfuhrparks zentral gesteuerte Fahrzeugregistrierungen über mehr als 400 Zulassungsstellen bundesweit an.

1992

PS‑Team wickelt 120.000 Zulassungen pro Jahr ab. Sixt und Europcar lassen ihre Gesamtflotte zentral durch den Prozessdienstleister registrieren.

1989

Der internationale Autovermieter AVIS beauftragt den Dienstleister mit der Zulassung von 3.500 Zulassungen an einem Tag – ein bis dato unvorstellbares Volumen. PS‑Team gelingt dies durch die Kombination optimierter logistischer Prozesse mit elektronisch vorbereiteten Unterlagen für die Zulassungsstelle.

1988

PS‑Team ist der größte Zulassungsdienst in Deutschland und betreut eine Vielzahl von Autohäusern.

1986

Peter Schmehl gründet in Wiesbaden die PS‑Team Peter Schmehl OHG, die spätere PS‑Team Deutschland GmbH & Co. KG. Die Geschäftsidee dahinter: Er will den Zeitaufwand einer Fahrzeugzulassung für Autohäuser und Privatpersonen reduzieren.