Digitale FloorChecks: Apps mit Mehrwert

Als wichtiges Instrument des Risikomanagements muss die Bestandsprüfung hohe Sicherheitsanforderungen erfüllen. Eine Digitalisierung dieses sensiblen Prozesses hat daher in Übereinstimmung mit MaRisk zu erfolgen. Dabei verstehen wir Digitalisierung nicht als Selbstzweck. Vielmehr lohnt sich der Einsatz von Apps erst dann, wenn er sich rechnet und einen echten Mehrwert bietet. Die volle Integration in das Gesamtsystem FloorCheck stellt einen solchen Mehrwert dar, denn sie eröffnet weitreichende Möglichkeiten für das Händler-, Kunden- und Asset-Monitoring.

Flexible Bestandsprüfungen mit PS SelfCheck

Voll integriert in die Web-Anwendung PS FloorCheck ist die App PS SelfCheck, die wir im Sommer auf den Markt gebracht haben. Damit können Händler und Kunden die Bestandsprüfungen selbst durchführen. Sollen Fahrzeuge erfasst werden, stehen verschiedene Aufnahmeverfahren zur Auswahl:

  • Auslesen der Fahrzeug-Identifizierungs-Nummer (FIN) mittels Video Stitching und OCR-Schrifterkennung aus der Windschutzscheibe
  • Bildauswahl-Verfahren, kombiniert mit einem Datenabgleich durch einen PS‑Team-Experten
  • Foto-Modus
  • Datenauslesung via OBD-II-Stecker direkt aus dem Fahrzeug

Maschinen und Anlagen werden mit Fotos und Videos aus verschiedenen Perspektiven dokumentiert. Ob bei Cars oder Machines: Die App erweitert den Einsatz des Systems PS FloorCheck und ist für einen internationalen Einsatz geradezu prädestiniert.

Besonderen Wert haben wir auf diverse Sicherheitsfeatures gelegt. Da sich im Zuge der Digitalisierung neue Betrugsmuster entwickeln werden, passen wir diese kontinuierlich an die aktuelle Gefahrenlage an. Heute verfügt PS SelfCheck über folgende Instrumente:

  • Standortlokalisierung mittels GPS-Datenerfassung
  • Erfassung von Datum und Uhrzeit
  • Winkelmessung
  • Reflexionsausgleich
  • Automatische OCR-Schrifterkennung
  • Datenmessung zur Unterscheidung der FIN-Aufnahme in der Windschutzscheibe von einer gefälschten FIN
  • OBD-II-Auslesung

Weitere Apps für PS FloorCheck

Als europaweit marktführender Anbieter von Bestandsprüfungen verfügen wir nicht nur über eine ausgereifte Softwarebasis in Form von PS FloorCheck, sondern auch über ein flächendeckendes Netz an Prüfern mit hoher Asset-Kompetenz. Die Prüfer selbst verwenden die Apps PS MobileCheck Cars und PS MobileCheck Machines. Mit PS MobileCheck Cars lassen sich Fahrzeuge sehr schnell prüfen. PS MobileCheck Machines erlaubt eine sehr umfassende Objektdokumentation zum Beispiel von Werkzeug-, Druck- oder Spritzgießmaschinen. Neben der eigentlichen Grundmaschine lässt sich auch deren oft sehr werttragendes Zubehör in die Bestandsaufnahme integrieren. Das kann beispielsweise bei einem Bagger der Tieflöffel sein oder bei der Laserschneidanlage das Platinenlager.

Ganz neue Möglichkeiten, den Prozess zu digitalisieren, wird die App PS LiveStream bieten, die wir gerade entwickeln. Während der Kunde das Asset filmt, startet und beendet ein PS‑Team-Mitarbeiter an seinem Arbeitsplatz Aufnahme-Sequenzen von relevanten Details, löst Fotos aus und „steuert“ die Hand des Prüfers vor Ort. In einer weiteren Ausbaustufe werden sich Mitarbeiter unserer Kunden und Dritte wie Gutachter oder Kaufinteressenten über einen Web-Link einwählen und die Session mitverfolgen können.