BLICK Ausgabe 2/2019

2 INHALT In dieser Ausgabe TITELTHEMA: Chancen und Risiken der Plattformökonomie Digitale Plattformen halten auch in die Flotten- und Auto- vermieterwelt Einzug. Doch weshalb sind sie eigentlich so erfolgreich? Wir beleuchten die Vorteile für Anbieter und Kunden, zeigen die Gefahren für etablierte Wirtschafts- zweige auf und beleuchten das Potenzial für Auftraggeber und -nehmer in der Fahrzeugüberführung. SPEKTRUM EUROPA: Objektleasing in den Niederlanden Wir sprachen mit Peter-Jan Bentein, Generalsekretär des niederländischen Branchenverbands NVL. Die Organisa- tion vertritt die Interessen der Leasinggeber für Investi- tionsgüter. Zu den größten Herausforderungen der Mit- glieder zählen die Risikobewertung und die Betrugsprä- vention. Viele Unternehmen testen derzeit das Asset- Register PS DataCollect. FOKUS FLEET: Fahrzeug-Nachverfolgung mit PS Tracking Mit PS Tracking beschleunigt PS-Team die Übergabe von Dienstwagen. Indem die SaaS-Lösung die Terminverein- barung mit dem Fahrzeugempfänger automatisiert, arbei- tet das Servicecenter effizienter. Eine Tracking-Funktion erhöht die Prozesssicherheit: Die Fuhrparkmitarbeiter oder die vorgesehenen Fahrzeugempfänger können sich in Echtzeit vergewissern, ob der Fahrer rechtzeitig am vereinbarten Treffpunkt ankommt. GASTBEITRAG: Dominik Leichinger über MaRisk Dominik Leichinger ist Prüfungsleiter im Referat Bank- geschäftliche Prüfungen 2, Deutsche Bundesbank, Haupt- verwaltung in NRW. Er führt aus, wie sich die fünfte Novel- lierungderMaRiskvomOktober2017aufdenKreditprozess auswirkt. Eine stärkere Betonung von Werthaltigkeitsas- pekten soll Risiken aus notleidenden Krediten abfedern. INTERN: Kanus für tapfere Kinder Auch in diesem Jahr unterstützt PS-Team die Stiftung Tapfere Kinder dabei, notleidende junge Menschen zu för- dern. Angeschafft werden Kanus für eine Intensivgruppe, die Plätze für sechs traumatisierte Jungen bietet. Erleb- nispädagogische Kanutouren sollen dazu beitragen, die Kinder zu festigen und soziale Kompetenz aufzubauen. Seite 4 bis 7 Seite 12 und 13 Seite 10 und 11 Seite 18 bis 20 Seite 22 und 23

RkJQdWJsaXNoZXIy MjUxODg=