Mittwoch, 01. April 2020

Nachhaltige Umstrukturierung: Marco Reichwein erweitert PS-Team-Geschäftsführung

Am 1. April 2020 trat Marco Reichwein, 49, in die Geschäftsführung des Prozessdienstleisters PS Team ein. Er wird das Unternehmen gemeinsam mit Geschäftsführer Heinz Moritz lenken. Mittelfristig wird so der Weg zu einer Verjüngung und noch stärker internationalen Ausrichtung des Prozessdienstleisters geebnet.


Mit der Erweiterung der Geschäftsführung initiiert PS Team eine Umstrukturierung in mehreren Schritten: Marco Reichwein übernahm zum 1. April 2020 die Verantwortung für die Business Units Fleet, Financial Institutions und Manufacturer sowie für den internationalen Vertrieb. Er leitete zuletzt die Telematik-Sparte der Schmitz Cargobull AG, des führenden Herstellers von Sattelaufliegern und Trailern. „Marco Reichwein besetzte bisher Schlüsselpositionen in Unternehmen, die hervorragend zu PS Team passen“, sagt PS-Team-Inhaber Peter Schmehl. „Er erzielte internationale Vertriebserfolge und schöpfte das Innovationspotenzial in seinem jeweiligen Umfeld voll aus. Mit ihm haben wir einen Wegbereiter und Teamplayer gewonnen, der die Zukunftssicherheit des Unternehmens nachhaltig sichert. Dabei denken wir nicht nur an die nächsten Wochen, sondern vor allem auch an die Zeit nach der Krise.“

Doppelspitze auf Zeit

PS-Team-Geschäftsführer Heinz Moritz bleibt Personalchef und führt die operativen Geschäfte. Nach einer auf ein Jahr festgelegten Übergangszeit mit Doppelspitze wird er die Unternehmensleitung aus Altersgründen abgeben und in den PS-Team-Beirat wechseln, der in den kommenden Monaten gegründet wird. Heinz Moritz: "Marco Reichwein wird schnell in seine neue Rolle hineinwachsen und PS Team künftig nach außen repräsentieren. Gemeinsam besetzen wir dieses Jahr die Position des operativen Geschäftsführers neu. Als inhabergeführtes mittelständisches Unternehmen orientieren wir uns nicht am kurzfristigen Profit, sondern am langfristigen Erfolg und werden uns die dafür notwendige Zeit nehmen.“

Services im Herstellerumfeld

Bevor er die Geschäftsführung der Schmitz Cargobull Telematics & Services übernahm, leitete Marco Reichwein eine Tochter der Volkswagen Financial Services AG, die auf Vermietlösungen für Nutzfahrzeuge spezialisiert ist. Bei Volvo Financial Services bekleidete er verschiedene Führungspositionen, überwiegend im europäischen Ausland. Marco Reichwein: „Dienstleistungen im Herstellerumfeld sind technik- und vor allem softwaregetrieben. Dabei demonstrieren Nutzfahrzeuge den aktuellen Stand von Industrie 4.0 – und PS Team zeigt unter einem aus Konzernperspektive kleinen Dach, wie sich Prozesse in ganz unterschiedlichen Bereichen mit intelligenter Technik verbessern lassen. Es reizt mich sehr, perspektivisch die Gesamtverantwortung für ein derart facettenreiches Unternehmen zu übernehmen. Neben dem internationalen Vertrieb der Software-as-a-Service-Produkte gilt mein besonderes Augenmerk den Herstellern und Importeuren.“