Montag, 09. September 2019

PS‑Team erstellt Fahrzeugdokumente für e.GO Mobile AG

Premiere bei PS‑Team: Ende August 2019 druckte der Prozessdienstleister die ersten Fahrzeugdokumente für das Elektroauto e.GO Life und begleitet so die Serienauslieferung des Aachener Newcomers.


Copyright e.GO Mobile AG
Wird demnächst häufiger zu sehen sein: Das Elektroauto e.GO life, für das PS‑Team den Dokumentendruck übernimmt. (Copyright e.GO Mobile AG)

Im Mai 2019 überreichte die e.GO Mobile AG die ersten Fahrzeuge öffentlichkeitswirksam an ausgewählte Empfänger. Das Unternehmen auf dem RWTH Aachen Campus wählte PS‑Team als Outsourcingpartner für den Dokumentendruck aus. Ende August wurden die ersten ZB II erstellt. Der gesamte Ablauf ist für den Dienstleister Routine: Er bestellt die Formulare, übernimmt die Kommunikation mit dem KBA, hinterlegt die gedruckten ZB II im Kundenarchiv und versendet sie an die Nutzer. Dennoch war es für Elina Schroth, Head of Department Manufacturer bei PS‑Team, ein besonderer Tag: „Direkt mit der Markteinführung an der Fahrzeugauslieferung beteiligt zu sein, ist schon außergewöhnlich. Zumal der e.GO als günstiges Elektrostadtauto made in Germany viel Aufsehen erregt.“ Momentan konzentriert sich der Hersteller auf das Modell e.GO Life, ein kompaktes viersitziges Elektrofahrzeug.

Die e.GO Mobile AG wurde 2015 von Prof. Dr. Günther Schuh als Hersteller von Elektrofahrzeugen gegründet. Auf dem RWTH Aachen Campus nutzen die mehr als 450 Mitarbeiter das einzigartige Netzwerk des Campus mit seinen Forschungseinrichtungen und ca. 360 Technologieunternehmen. In agilen Teams wird an verschiedenen kostengünstigen und kundenorientierten Elektrofahrzeugen für den Kurzstreckenverkehr gearbeitet. Für die Serienproduktion hat die e.GO Mobile AG ihr erstes Werk in Aachen Rothe Erde in Betrieb genommen.