Montag, 19. März 2018

Hertz Autovermietung: PS‑Team gewinnt erneut Ausschreibung für Flottenprozesse

Bereits seit 2004 wickelt PS‑Team umfangreiche Flottenprozesse für die Hertz Autovermietung ab. Nun hat der Prozessdienstleister nach der aktuellen Ausschreibung des Traditionsunternehmens erneut den Zuschlag für einen System- und Dienstleistungsvertrag bis 2020 erhalten.


PS‑Team erbringt Dienstleistungen für die Zulassung und Außerbetriebnahme der Mietfahrzeuge für Hertz. Ebenso nutzt die Autovermietung die Treuhandverwaltung von Dokumenten und die Ersatzschlüsselverwaltung. Systemkomponenten wie PS Spe[e]dLog unterstützen die Prozesssteuerung von Fahrzeugbewegungen. „Die Beauftragungsplattform für Fahrzeugtransporte zeigt beispielhaft, wie eng Prozess- und IT-Know-how heute im Flottengeschäft ineinandergreifen. Sie lassen sich kaum mehr voneinander trennen, denn ohne ausgereifte Systemlösungen wäre es schlicht nicht möglich, das hohe Volumen von Vermietfahrzeugen zu handhaben“, sagt Carsten Schäfer, Director Business Unit Fleet bei PS‑Team.

Für Tobias Ruoff, Country Manager Germany der Hertz Autovermietung, zeigt sich gerade in dieser Kombination von Kompetenzen die Innovationskraft des Dienstleisters: „Für uns ist wichtig, dass unser Partner immer wieder mit uns zusammen die Prozesse hinterfragt und sowohl operativ als auch systemseitig dynamisch auf neue Bedingungen reagieren kann. Schließlich ist die Entwicklung des Mobilitätssektors heute von einer ungeheuren Dynamik geprägt.“